11-12-16

Nils Schlieper über Booster & YouTube

Athletes
blog_nilsschlieper_1
Wer bei den deutschen YouTube Channels nach guten Reviews für Trainingsbooster sucht, wird sehr schnell auf Nils stoßen. Akribisch werden sämtliche Booster in verschiedenen Kategorien auf Skalen beurteilt und bewertet. Wo bei den meisten Kraftsportlern Schluss ist, legt Nils noch „einen Scoop drauf“!
 

blog_nilsschlieper_2

Seit wann stemmst du regelmäßig die schweren Eisen? Womit vertreibst du deine Zeit, außerhalb des Kraftsports? 

Also ich differenziere das ganz gerne ein bisschen. Wirklich das erste Mal im Fitnessstudio war ich im Sommer 2011, aber regelmäßig und konstant bin ich jetzt seit ca. 4 Jahren dabei. Und außerhalb des Sports ist es ganz simpel: Zocken, Gaming! Was eigentlich so ziemlich jeder andere Junge auch tut denke ich.

Deine Lieblingsübung und deine „least favorite“ ist…?
Lieblingsübung ganz klar Bankdrücken. Nicht nur, weil es meine stärkste ist, sondern weil es auch die erste Übung war, bei der ich mich auch mal an die freien Gewichte getraut habe.
Was ich überhaupt nicht mag ist schwierig… Tatsächlich so etwas wie die Front-Kniebeuge, da die Ausführung ziemlich schwer ist.

Gab es zuvor andere Sportarten die du leidenschaftlich betrieben hast?
Fußball. Ich hab' tatsächlich 12 Jahre lang Fußball gespielt, bis ich mich dann voll und ganz dem Kraftsport gewidmet habe. Die Tatsache, dass ausschließlich ich selbst für meinen Erfolg oder Misserfolg verantwortlich bin, war dabei eine große Motivation.

Wie und wann kamst du das erste Mal auf die Idee einen Booster auszuprobieren?
Also ich hab's tatsächlich schon relativ früh als Beginner gemacht, was man nicht machen sollte und was ich auch keinem empfehlen würde. Ich habe damals irgendeinen Bericht im Internet gelesen über den besten Booster (2010 oder 2011 das war damals Craze). Ich habe ihn dann voller Vorfreude und mit großen Erwartungen bestellt und war aber irgendwie aufgrund meiner komplett verzerrten Vorstellungen schwer enttäuscht worden: ich dachte nämlich man dreht komplett durch und stemmt gleich 10 bis 20kg mehr, aber dem war natürlich nicht so. Bei meinem zweiten Booster war meine Erwartungshaltung schon etwas realistischer und ich entsprechend zufriedener.

blog_nilsschlieper_3

Hast du eine Vorstellung davon, wie viele verschiedene bislang von dir getestet wurden?
Zu viele! (lacht)
Also wir haben einmal durchgezählt und es waren zu einem Zeitpunkt ca. 80 verschiedene Booster, die bei mir zuhause rumstanden! Ich denke mal, es müssten jetzt grob 100 verschiedene sein, die getestet wurden.

Gab es jemals einen Zeitpunkt, an dem du evtl. doch einen Scoop zu viel getrunken hast?
Ja das ist schon mal passiert: Mesomorph. Ich hab den lustigerweise in einer Freistunde zwischen Deutsch und Englisch genommen. Im Englischunterricht ging ich dann auch ab und war stark fokussiert und danach kam natürlich das Down. Ich saß daraufhin in meinem Zimmer und habe einfach die Wand angestarrt. Ansonsten gab es hier und da immer mal wieder gewisse Hardcore Booster, wo selbst eine Portion zu viel war.

Was veranlasste dich dazu, einen YouTube Channel zu starten?
Ich war schon immer von YouTube fasziniert und habe schon vor meiner Trainingszeit viel YouTube geschaut. Meistens eher Gaming-Kanäle und der Plan war damals auch einen Call of Duty Kanal zu starten. Allerdings war ich mit 13-14 Jahren nicht in der Lage, das ganze notwendige Equipment zu kaufen und hatte generell keine Ahnung von dem ganzen technischen Kram. Im Nachhinein ärgere ich mich trotzdem, dass ich nicht schon damals losgelegt habe. Als ich dann selber anfing, intensiver zu trainieren, ist mein Interesse bezüglich der YouTube Kanäle auch in den Fitness Bereich gerutscht. Außerdem fingen wir damit an, uns aus reiner Neugier selbst zu filmen, nachdem wir Booster genommen haben und die Aufnahmen waren ziemlich amüsant! (lacht) Da haben wir gedacht, dass andere Leute vielleicht auch ihren Spaß damit haben würden und so wurde der Channel geboren!

blog_nilsschlieper_4

Was sind deine persönlichen Ziele im Kraftsport für die nächsten Jahre?
Ich habe keine festen Ziele, aber man will natürlich immer besser werden, indem man seine eigenen Leistungen jedes Mal aufs Neue versucht zu toppen, stärker zu werden und definierter zu werden. Ich bin allerdings nicht der Typ, der Wettkampf-Ambitionen hat oder Ähnliches. Lediglich bei der FIBO habe ich tatsächlich den Anspruch eine gute Form hinzulegen, da man dort natürlich auf eine Vielzahl seiner Abonnenten trifft und jedes Jahr ein Stück vorankommen kann.

Wenn es nur noch 2 Booster gäbe, wären diese idealerweise…?
Puh, schwierige Frage… Ich würde ganz grob sagen einen EU Booster ohne Hardcore Stimulanzien für den täglichen Gebrauch und einen Hardcore Booster just for fun, um ein bis zweimal im Monat Vollgas zu geben! SYNforce Matrix als EU Booster und AlphaDrive als Hardcore Booster!

blog_nilsschlieper_5

Bei deinem neuesten YouTube Channel dreht sich alles um die Welt der Games. Zockt es sich „boosted“ besser?
Das ist 'ne gute Frage, aber ich muss vorwegsagen: Nein.
Gerade bei den Hardcore Boostern ist es so, dass deine Emotionen verstärkt werden. Wenn du schlechte Laune hast, kann es schon mal sein, dass der Controller in Mitleidenschaft gezogen wird. Es zockt sich also nicht unbedingt besser oder schlechter.

Findet Nils auf Instagram und folgt ihm auf YouTube für Booster Sessions und mehr.

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.